Kleintierpraxis Stiefel-Meinicke

Anfahrt

Fallerslebener Str. 12
38518 Gifhorn

Kontakt

05371 58399
info@tierarzt-gifhorn.de

Inhalationsnarkose

Wir verfügen über ein modernes Inhalationsnarkosegerät, bei dem die anästhesierten Tiere ein Gemisch aus Sauerstoff und einem Narkosegas einatmen.

Dieses bietet neben der hervorragenden Steuerbarkeit und Sicherheit der Narkose den Vorteil einer schnellen und komplikationslosen Aufwachphase nach der Operation.

Je nach Konzentration des Gasanteils kann die Tiefe der Anästhesie individuell eingestellt werden. Das Gasgemisch wird über die Lunge in den Blutkreislauf aufgenommen und auf dem gleichen Wege wieder abgegeben. Es muss also nicht wie andere Narkosemittel über Leber oder Niere verstoffwechselt werden und ist dadurch sehr schonend für den Organismus.

Durch die Intubation sind außerdem die Atemwege der Patienten während der Anästhesie optimal gesichert und eine künstliche Beatmung jederzeit möglich. Insbesondere Angehörige der sogenannten brachycephalen Rassen (Mops, Französische Bulldoge etc.) profitieren von diesem „offen halten“ der Atemwege.

Wichtige Informationen zu Covid-19

Bitte lesen Sie die folgenden Informationen bevor Sie unsere Praxis besuchen.

Unsere Praxis ist auch in der aktuellen Bedrohungslage durch COVID-19 weiterhin für Sie da!