Kleintierpraxis Stiefel-Meinicke

Anfahrt

Fallerslebener Str. 12
38518 Gifhorn

Kontakt

05371 58399
info@tierarzt-gifhorn.de

Zahnröntgen

Neben der „normalen“ digitalen Röntgenanlage verfügen wir über ein spezielles Dentalröntgengerät mit digitaler Bildwiedergabe.

Erst durch das Röntgen der Zähne kann man die Veränderungen unterhalb der Zahnfleischgrenze im Kiefer- und Wurzelbereich erkennen. Doch genau hier treten die meisten Erkrankungen der Zahnsubstanz unserer Haustiere auf.

So zum Beispiel die (FO)RL-Erkrankung (Feline Odontoklastische Resorptive Läsionen), die bei etwa 70% der Hauskatzen auftritt. Hierbei wird die Zahnsubstanz langsam von körpereigen Zellen abgebaut, was sich zunächst im Bereich der Zahnwurzeln abspielt und daher ohne Röntgenaufnahmen des Kiefers nicht zu diagnostizieren ist. Da es sich aber um eine  äußerst schmerzhafte Erkrankung handelt, ist ein frühzeitiges Erkennen um so wichtiger.

Auch eine korrekte Diagnose der Zahnerkrankungen bei Heimtieren ist ohne Röntgenaufnahmen des Kopfes in verschiedenen Ebenen nicht möglich.

Um Schaden vom Patienten und Gerät abzuwenden und um eine korrekte Lagerung des Tieres sowie Positionierung des Röntgendetektors in der Maulhöhle zu ermöglichen können Dentalröntgenaufnahmen ausschließlich in Narkose vorgenommen werden.

Wichtige Informationen zu Covid-19

Bitte lesen Sie die folgenden Informationen bevor Sie unsere Praxis besuchen.

Unsere Praxis ist auch in der aktuellen Bedrohungslage durch COVID-19 weiterhin für Sie da!